Wir melden uns zurück:

Durch Corona hat diese Saison nicht nur verspätet gestartet, es gingen auch deutlich weniger Paare an den Start als im letzten Jahr.

Für die Springreiter legten nur Angelina Hennecke und Fleurencia B einen sehr guten Saisonauftakt in Halver am 15.07.2020 hin. Sie wurden dritte im E Springen und mit einer sehr schnellen, fehlerfreien Runde außerdem zweite im A-Springen.
Celina Schmidt und Shaggaluga T fallen leider noch aus- Shaggy hatte sich vor einiger Zeit einen Sehnenschaden zugezogen. Wir wünschen ihnen schnelle Genesung!

Bei den Dressurreitern gingen ebenfalls wenige Paare an den Start:
Julia Schmelzer und Frizzante starteten in Haiger-Rodenbach nach einer langen Pause in der Dressurreiterprüfung Klasse L und eritten 6,4.
Julia Oschem und Wanja kämpften sich nach einer ebenfalls sehr langwierigen Verletzungspause zurück und platzierten sich mehrfach in Dressurprüfungen und Dressurreiterprüfungen der Klass A* (Halver 23.06.: A* 7,0 (Platz 10), Haiger-Rodenbach 04.07: A* 7,2 (Platz 9), Haiger-Rodenbach 05.07: RA 7,7 (Platz 3), Halver 14.07: A* 7,1). Außerdem konnte sich auch der Neuzugang des Vereins, Anna Hilgers mit Braveheart, direkt platzieren. Die beiden konnten sich am 07.07. in einer E-Dressur in Halver den vierten Rang (WN: 7,5) und am 15.07., ebenfalls in der E-Dressur in Halver, den fünften Rang (WN: 7,1), erreiten.

Noch nicht wieder an den Start gingen Laura Hilleke, sowie Pia, Johanna und Frederike Bettig. Wir hoffen, dass sie uns in den kommenden Wochen wieder auf dem Turnier vertreten werden und drücken ihnen jetzt schon die Daumen.
Außerdem startet Maya Lorenz fortan für den Reitverein Meinerzhagen: Wir wünschen ihr und ihrem neuen Pferd alles Gute.

– Euer Sportwart Julia Oschem

Das Turnier war ein voller Erfolg- viele Schleifen für den RV Attendorn Askay e.V.

Das Dressur- und Springturnier des RV Attendorn Askay e.V. am 06.10.2019 war trotz des mäßig guten Wetters ein voller Erfolg für die Teilnehmer des gastgebenden Vereins. Über viele Platzierungen konnten sich die Reiter freuen. In der Dressurreiter A platzierten sich Pia Bettig und Brantops Golden Eye mit der Wertnote 7,6 auf Platz 3, Celina Schmidt und Shaggaluga T auf dem 4. Rang (Wertnote 7,5) und Julia Oschem mit Stanos Sternchen auf Platz 7 (Wertnote 7,3). Im Reiterwettbewerb wurden Yara Moshage und Bibi 5te mit der Wertnote 6,7. Den Führzügelwettbewerb konnte Lisann Koschig mit Funny sogar gewinnen (Wertnote 7,5). Tilda Herbrechter wurde mit Escorial in dieser Prüfung 5ter (Wertnote 6,8).
In den Springprüfungen startete leider niemand für den Verein, jedoch gab es auch hier tolle Runden der eingeladenen Reiter und Pferde zu sehen.
Für das leibliche Wohl und einen insgesamt reibungslosen Ablauf sorgten die fleißigen Helfer aus dem Verein, sodass alle Besucher und Reiter sich wohlfühlen konnten. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die geholfen haben und freuen uns auf das nächste Turnier, welches vermutlich schon im Frühjahr 2020 stattfinden wird.